Grün-Weiß Langenfeld

Seit nahezu 50 Jahren, man kann es kaum glauben, tragen der TC Grün-Weiß Langenfeld und der TC Stadtwald Hilden jedes Jahr ein Freundschaftsturnier aus. 1968 wurde dieses Turnier ins Leben gerufen, bei dem jeder teilnehmen kann, ob Anfänger oder Medenspieler. Natürlich nehmen leistungsstärkere Spieler u.U. ein wenig Rücksicht.

Jeder Verein stellt 12 Damen und 12 Herren, die in drei Runden Mixed, mit wechselnden Partnern, antreten. Hierbei ermittelt jeder Verein sein Siegerpaar. Zwischendurch stärken sich die Spieler/innen bei einem Kuchenbuffet, damit die nächste Runde auch sicher überstanden wird. Die beiden Teams ermitteln dann in einem Endspiel den Sieger. Sehr häufig waren dies in der Vergangenheit die Langenfelder, 2016 waren es aber mal wieder die Hildener. Im Bild rechts das Siegerpaar, Dr. Axel Roshop und Tina Schüler.

Das nächste Freundschaftsturnier gegen Grün-Weiß Langenfeld findet am Samstag, den 5. August 2017 ab 12:00 im TC Stadtwald statt. Die Teilnahmekosten betragen 30 Euro pro Person. Nach dem Turnier wollen wir den Abend in gemeinsamer Runde mit einem Abendessen und Musik ausklingen lassen. Die Anmeldung erfolgt über Kirsten.Kneip@t-online.de – der Anmeldeschluss ist der 28. Juli 2017. Wir wünschen jetzt schon allen Mitstreitern viel Spaß und Erfolg!

TC Hilden

Ende September 2014 blickten wir auf ein 30-jähriges Jubiläum zurück. Solange besteht unsere Verbindung schon mit dem TC Hilden, die damals auf der Bungert-Ranch begann. Jetzt wird dieses Mixed-Turnier einmal jährlich ausgetragen, mal im Stadtwald, mal Am Heidekrug.

48 Spieler/innen sind in der Regel dabei. Von jedem Verein 12 Damen und 12 Herren. Sie kämpfen in drei Runden um Punkte, Spiele und Siege. Zwischendurch kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz bei einem herrlichen Kuchenbuffet.

In die Endrunde kommen nach drei Spielrunden die zwei besten Männer und Frauen. Sie bestreiten jeweils für ihren Verein das Endspiel.

Nach der Siegerehrung gibt es in der Regel ein Buffet, schon auch mal einen deftigen Schweinebraten mit allem Drum und Dran und reichlich Bier.

Sigi Roßkothen hielt 2014 die Laudatio und orgelte aus seinem Leierkasten die besten Töne heraus. Kiki und Axel von der Stein, der mit Gudrun Weiterer dieses Turnier damals ins Leben gerufen hatte, tauschten Präsente aus.

Hans-Peter Hoffmann legte als DJ Oldies auf. So wurde in fröhlicher Runde bis Mitternacht gesungen und getanzt. Es war ein gelungenes Fest!

Rechts haben sich die Teilnehmer/innen des 2016er Turniers auf dem Centercourt im Stadtwald aufgestellt.