ALLE BEITRÄGE

Sommerfest findet trotz Regen statt!

Das Sommerfest soll trotz der bescheidenen Wetterlage stattfinden. Lediglich das Handicap-Turnier und die Hüpfburg müssen ausfallen… Wir freuen uns euch alle ab 18 Uhr am Grill zu sehen!

Der 11. Stadtwald-Seniors-Cup vor dem Start – 230 Teilnehmer treten zum Turnier an

Genau die Hälfte der Meldungen gingen in den letzten 4 Tagen vor der Auslosung bei der Turnierleitung ein. Diese hatte dadurch Dauerdienst am Computer, um alle Daten in das Turnierprogramm einzupflegen und die Spieler über die eingegangene Anmeldung zu informieren . Der aktuelle Stand ist also: 178 Herren und 52 Damen. Mit diesen Teilnahmezahlen konnten wir doch noch die 200er Schallmauer knacken. Die Anzahl der Spielerinnen und Spieler mit Platzierungen auf der DTB-Rangliste ist weiter gestiegen. Von den 118 mit DTB-Rangliste sind 105 unter 100, und 16 bis Position 10. Topp- Spielerin ist Susanne Veismann, ETUF Essen, mit DTB-Rangliste 1, die bei den Damen 50 antritt. Bei den Herren 50, 55 und 60 ist ein eindeutiger Schwerpunkt des Turniers. Wenn das Wetter mitspielt, beginnen die ersten Spiele am Sonntag, 13.8., um 11:00 Uhr mit den Partien der Herren 50 und Herren 55.

Petrus hat ein Einsehen mit dem TC Stadtwald und dem Team der Turnierleitung: Zum Turnierstart am Sonntag kam planmäßig die Sonne raus und trocknete die – noch vom nächtlichen Regen nassen – Plätze ab. Pünktlich um 14:00 Uhr konnte das DTB-Ranglistenturnier gestartet werden.

Der 11. Stadtwald-Seniors-Cup vor der Auslosung

In den letzten Tagen steht der Mail-Server für die Turnierleitungs-Mail des TC Stadtwald nicht still.
Waren zum Zeitpunkt der Pressekonferenz am 4.8. (siehe Rheinische Post) nur 115 Meldungen eingegangen, so sind bis
jetzt 75 Meldungen dazu gekommen.
Der aktuelle Stand kurz vor Meldeschluß ist: 158 Herren und 32 Damen.
Vielleicht knacken wir noch die 200er Schallmauer bei den Anmeldungen.
Mit über 25 Meldungen jeweils bei den Herren 50, 55 und 60 ist ein eindeutiger Schwerpunkt des
Turniers bereits jetzt festzustellen. Leider sind auch in diesem Jahr die Damen nicht so zahlreich
vertreten. Nach 52 Teilnehmerinnen im Vorjahr kommen bisher 32 Damen in den Stadtwald um ihre
Tenniskünste zu zeigen.

Vorbereitungen für den 11. Stadtwald-Seniors-Cup auf der Zielgeraden

Noch eine gute Woche, dann geht es los: Der 11. Stadtwald-Seniors-Cup beginnt am 13.8.

Mit der Pressekonferenz zum DTB-Ranglistenturnier wurde am 4.8. die letzte Phase der Vorbereitung eingeläutet. Wolfgang Uebbing (2. Vorsitzender), Werner Pawelczack (Turnierdirektor) und Heribert Geller (Turnierleitung) wurden hierbei ergänzt von Wolfgang Luchtenberg (DTB-Oberschiedsrichter). Den Vertretern der Lokalpresse wurden  umfangreiche Informationen zum TC Stadtwald, der Historie des Stadtwald-Seniors-Cups und zum aktuellen Stand der Vorbereitungen bzw. zum Stand der Anmeldungen erläutert.

Der 11. Stadtwald-Seniors-Cup ist im Rahmen der DUNLOP Seniors Tour das zweithöchst eingestufte Ranglistenturnier für Senioren (Kategorie S2 auf der Skala von S1 bis S7). Das kann man auch an der Qualität der Anmeldungen erkennen:

Bis zum 5.8. haben sich insgesamt 110 Spielerinnen und Spieler angemeldet, davon 54 mit Platzierung unter den besten 100 auf der DTB-Rangliste, und 7 unter den besten 10. Von den Siegern des Vorjahres treten 9 Sieger wieder an. Darüberhinaus sind 3 aktuelle TVN-Verbandsmeister, 2 Halbfinalisten und 1 Vizemeister von den diesjährigen Deutschen Meisterschaften, sowie mit Karin Plaggenborg die aktuelle deutsche Meisterin im Damen-Doppel AK 60 angemeldet.

Saisonrückblick

Juniorinnen U12

Die jüngsten Spielerinnen im TC Stadtwald konnten sich durch einen Sieg im Lokalderby gegen Langenfeld, sowie einem Unentschieden gegen Wülfrath den Klassenerhalt in der BK A sichern.

Juniorinnen U18

Unsere 1. Mannschaft der Juniorinnen unter 18 konnte sich souverän den Klassenerhalt in der Niederrheinliga sichern. Mit Siegen über Essen, Düsseldorf, Solingen und Benrath wurde ein toller dritter Tabellenplatz erreicht. Die 2. Mannschaft der Juniorinnen steht derzeit auch in der Bezirksliga an der Tabellenspitze. Am 2.9.17 wird sich gegen Elberfeld entscheiden, ob hier es zum Aufstieg reicht.

1. Damen

Nach dem Abstieg aus der Niederrheinliga wollte die Mannschaft wieder um den Aufstieg mitspielen. Durch zwei 4:5 Niederlagen und ein 2:7 gegen die Meister vom Rochusclub wurde immerhin ein solider 4. Platz erreicht.

2. Damen

Als Neuling war vor der Saison klar, dass die 2. Verbandsliga eine große Herausforderung wird. Nach nur einem Sieg gegen den TC Rheinstadion geht es nächstes Jahr wieder in die Bezirksliga.

Damen 40

Der 5. Tabellenplatz reichte in der 7er Gruppe nicht für den direkten Klassenerhalt. Obwohl man gegen DSC Preußen (7:2) und gegen BW Moers (5:4) gewinnen konnte geht es am 2.9. gegen den ASC Ratingen-West in die Relegation.

Nicht erwähnt?

Wenn ihr euch nicht ausreichend auf dieser Seiten vertreten findet meldet euch beim Marketing Team und unterstützt uns dabei noch ausführlicher über unsere Teams zu berichten!

Junioren U12

Die Jungs blicken auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück und mussten sich im Kampf um die Bezirksmeisterschaft nur knapp auf Platz 3 geschlagen geben, bei nur einer Niederlage.

Junioren U18

Das war in diesem Jahr noch eine Nummer zu groß. Das Team musste sich sehr stark besetzten Gegnern geschlagen geben und steigt mit einem Unentschieden als Achtungserfolg leider aus der Niederrheinliga ab.

1. Herren

Nach einigen Abgängen war das Ziel der Klassenerhalt. Dieses konnte allerdings nicht erreicht wenn, auch wenn man sich durchaus gut geschlagen hat. Gegen Kamp-Lintfort und Bredeney II verlor man nur 4:5 und auch gegen den Lintorfer TC wäre ein Sieg drin gewesen. So heißt es nächstes Jahr: Neuanfang in der 2. Verbandsliga…

2. Herren

Keine Chance: Die 2.VL war mindestens eine Liga zu hoch für die Mannschaft, nur gegen RW Dinslaken war es nach den Einzeln noch nicht entschieden. Nach einem 2:4 verlor man trotzdem noch 2:7 und tritt nächstes Jahr in der Bezirksliga an.

3.& 4.Herren

3.Herren, BKA: Das neu formierte und mit Nachwuchsspielern gespickte Team hat sich hervorragend geschlagen und kann den verdienten Klassenerhalt als großen Erfolg verbuchen.

4.Herren, BKC: Das Nachwuchsteam konnte sich sehr erfolgreich behaupten und mit 3 Siegen in der oberen Tabellenhälfte positionieren. Im kommenden Jahr ist ein Blick nach oben erlaubt.

Herren 30

Die neu zusammengestellte Mannschaft erreichte nach Siegen gegen Vennikel, Fuhlenbrock und Bocholt einen guten 3. Platz in der 2. Verbandsliga.

Herren 40

1.Herren 40, 2.VL: Ganz sicher konnte hier der Aufstieg in die 1. Verbandsliga eingetütet werden. Und dazu mussten in 4 von 5 Spielen keine Doppel gespielt werden, Chapeau. Selbst gegen den Tabellenzweiten aus Neuss konnte 8:1 gewonnen werden.

2.Herren 40, 2.VL: Nach dem großartigen Aufstieg im Vorjahr stand Abstiegskampf auf dem Programm. Leider waren die Verletzungssorgen zu groß und das Team dadurch chancenlos – im nächsten Jahr geht es wieder um die Bezirksmeisterschaft.

3.Herren 40, BKA: Als Aufsteiger gleich oben angreifen, kein Problem für diese Jungs. Am Ende stand der zweite Aufstieg in Folge trotz knapper Niederlage im letzten Spiel fest. Im kommenden Jahr haben wir somit 2 Teams in der Bezirksliga.

4.Herren 40, BKB: Nach dem Aufstieg im letzten Jahr musste das Team in diesem Jahr viele Spieler an die höheren Teams abgeben. Vor diesem Hintergrund ist der sichere Klassenerhalt als Erfolg zu bewerten.

Herren 50

Durch ein unfassbar enges Saisonfinale (4:5 gegen die Kettwiger TG, dabei 7 MTBs) wurde der Abstieg in die Bezirksliga besiegelt. Nur ein Sieg gegen die TG Lörick war etwas zu wenig.

Herren 55

In einer starken Niederrheinliga konnte bereits früh in der Saison der Klassenerhalt gesichert werden. Mit Siegen über den TC Eintracht Duisburg (6:3) und ETB SW Essen (9:0) war das Ziel erreicht.

Herren 60

Mit 5 Siegen aus 7 Spielen war man in der Niederrheinliga ganz oben mit dabei. Nach der Niederlage am zweiten Spieltag gegen den späteren Aufsteiger, den Meidericher TC, waren die Aufstiegsträume früh geplatzt. Hier wurden 3 Einzel im MTB verloren, Endstand 2:7…

Herren 65

Die Herren 65 konnten sich solide den Klassenerhalt in der Niederrheinliga sichern und mussten sich nur gegen den Tabellen-Ersten Krefeld und Gierath geschlagen geben.

Herren 70

Die erste Herren 70 konnte sich mit überragenden 36:0 Matchpunkten den direkten Aufstieg aus der ersten Verbandsliga sichern und wird nächstes Jahr dann in der Niederrheinliga starten. Auch die 2. Herren 70 wird im nächsten Jahr aus der Bezirksklasse eine Liga aufsteigen, nach starken 4 Siegen und lediglich einem Unentschieden gegen Wülfrath.

Herren 75

Die erste Herren 75 konnten sich durch 2 Siege gegen Bocholt und den Kapellener TC, sowie einem Unentschieden gegen den Tabellen-Ersten Bredeney und Wülfrath den Klassenerhalt in der Niederrheinliga sichern. Auch die 2. Herren 75 kann im nächsten Jahr weiterhin ihr Können in der ersten Verbandsliga beweisen.

Nicht erwähnt?

Wenn ihr euch nicht ausreichend auf dieser Seiten vertreten findet meldet euch beim Marketing Team und unterstützt uns dabei noch ausführlicher über unsere Teams zu berichten!

Sommerfest

Am 12.08. wollen wir mit euch zusammen unser Sommerfest feiern. Alle Infos dazu findet Ihr auf dem Plakaten. Des Weiteren suchen wir noch tatkräftige Unterstützung für den Auf- und Abbau der Hüpfburg sowie am Sommerfest selbst! Freiwillige können sich gerne an marketing wenden!

Freundschaftsturnier mit GW Langenfeld

Das jährliche Freundschaftsturnier mit GW Langenfeld  findet in diesem Jahr am 05. August ab 12 Uhr auf unserer Tennisanlage statt. Unsere Gäste aus Langenfeld treten mit 12 Männern und 12 Frauen zu diesem, als Mixed stattfindenden Vergleichskampf um den Wanderpokal an.
Nach den Spielen werden wir gemeinsam den Tag mit einem gemütlichen Grillabend abschließen.
Für das Team des TC Stadtwald fehlen derzeit noch 4 Männer und 4 Frauen.
Interessenten melden sich bitte schnellstmöglich unter kirsten.kneip@t-online an.

Platzsperre wegen Unwetter

Liebe Mitglieder,
auch unsere Anlage ist von dem Unwetter am Mittwoch nicht verschont geblieben. Daher müssen zur dringenden Instandsetzung, die Plätze 1 bis 6 sowie Platz 14 von heute an, voraussichtlich bis Montag, den 24.07. 15 Uhr, gesperrt werden.  Anja Wandels und Team bemühen sich nach Kräften, die Plätze wieder bespielbar zu machen ! Wir bitten um Verständnis.

Kleinfeldtennis auf Top Niveau!

An diesem Wochenende war der MiniMidcourt Circuit bei uns zu Gast. Dabei wurde eine Kleinfeld (U8) und eine Midcourt (U10) Konkurrenz ausgespielt.Es wurde in Gruppen gespielt. Die Platzierung nach den Gruppenspielen entschied über die Teilnahme in der Haupt- oder Nebenrunde (= KO-System). Durch diesen Modus hatte jedes teilnehmende Kind mehrere Spiele.

Im Kleinfeldfinale gewann Anton Matthäus (MTHC) gegen Matti Buhl (ETB Essen), 3. wurde Vinh-Tan Rüther (Wiescheider TC). Erfreulich: Im Halbfinale der Nebenrunde kamen 3 der 4 Spieler aus unserer Jugend. Glückwunsch an Dina Rathmann, Emily Scheithauer & Tim Pawlik.

Im hochklassigen Finale der Midcourt Konkurrenz gewann Ilian Mechbal (NBV Velbert) gegen Laurin Meusel (TC Kaiserswerth) mit 6:2 6:7 10:5.

Zu den Turnierergebnissen

Midcourt Finale

Rückblick: Letzter Spieltag

Alle 6 Heimmannschaften verlieren ihre Spiele: Für die 2. Damen (gegen Bredeney III) und die 2. Herren (gegen den ETUF) war nichts zu holen, jeweils 0:6 nach den Einzeln. Beide Mannschaften treten nächstes Jahr eine Klasse tiefer an. Die 2. Herren 40 verlieren gegen den TC Benrath 4:5 (3:3) und steigen ebenfalls in die Bezirksliga ab. Unsere Herren 60 verlieren gegen den TC Rheinstadion 3:6 (1:5) und belegen in einer spannenden Niederrheinliga den 3. Platz. Außerdem verlieren unsere Herren 55 gegen den Rochusclub 4:5 (3:3) und unsere Damen 50 gegen den ETuS Bissingheim 3:6 (2:4), beide Mannschaften belegen damit Plätze im gesicherten Mittelfeld.