ALLE BEITRÄGE

Jugend – Hallen-Bezirksmeistertitel

Vom 1.11 bis 5.11 fanden die diesjährigen Bezirksmeisterschaften in Langenfeld statt. Wir stellten dabei insgesamt 9 Teilnehmer.
Am besten lief es in der ältesten Altersklasse, der U16. Sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen konnten wir hier den Titel einfahren.

Joshua Kehren gewann im Finale mit 6:3 6:0.
Laura Mertens gab im gesamten Turnier nur 6 Spiele ab und gewann das Finale mit 6:0 6:0 😨
Außerdem erfreulich: Laurens Hagmeyer stand im U10 Halbfinale und Lisa Kobiella im U16 Halbfinale!

Super Leistung! Herzlichen Glückwunsch und weiter so!
#tcstadtwaldgeilsterclubderwelt

Joshua und Laura

Skat-Turnier (10.11.2019) und Doppelkopf-Turnier (17.11.2019)

Für alle Skat- und Doppelkopfbegeisterten nahen die Höhepunkte des Jahres:

  • SKAT-TURNIER um den Wanderpokal am Sonntag, 10.11.2019, um 14.00 Uhr im Clubhaus. Die Organisation übernimmt Dieter Dolze. Startgeld: 5,00 Euro
  • DOPPELKOPF-TURNIER um den Wanderpokal am Sonntag, 17.11.2019, um 14.00 Uhr im Clubhaus. Die Organisation übernimmt Anke Busch. Startgeld: 5,00 Euro

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Erscheint am besten eine halbe Stunde vor Beginn des Turniers im Clubhaus „ROT“. Wir wünschen allen kartenbegeisterten Clubmitgliedern spannende Fights am Kartentisch.

Aktion REWE – Scheine für Vereine

Helft mit tolle Preise für unseren Verein zu sammeln. Bei eurem REWE Einkauf bis zum 15.12. an der Kasse die Vereinsscheine mitnehmen und auf rewe.de/scheinefürvereine einlösen oder bei Toni abgeben!

Je nach dem wie fleißig wir alle sammeln können wir uns auf tolle Prämien freuen, dazu brauchen wir aber mindestens 500 Vereinsscheine!

Gastronomie – Winteraktionen und Öffnungszeiten

Öffnungszeiten ab Oktober:
Mittwoch 11-20 Uhr
Donnerstag 16-20 Uhr
Freitag 16-22 Uhr
Sonntag 12-20 Uhr
In diesem Zeitraum durchgehend warme Küche!

Für Feierlichkeiten und/oder Mannschaftssitzungen können vereinzelt andere Öffnungszeiten vereinbart werden. Telefonische Anmeldung bei Toni unter

info

Aktionen im November:

1.11. Gänsebrust mit Prosecco Empfang (25€)
9.11. italienischer Abend, Buffet, Weinverkostung, Livemusik (35€)

Bitte zu den Aktionsterminen vorher bei Toni anmelden!

Abschlussbericht der Jugend

In der Jugend sind wir in diesem Jahr mit 10 Mannschaften an den Start gegangen. Besonders in den ganz jungen Altersklassen lag der Fokus dabei darauf, dass alle gleichmäßig zum Einsatz kommen sollten.

Die Jungen U10 beenden ihre erste Medenspielsaison auf dem Großfeld auf einem guten dritten Platz. Auf den Sommer mit nur einer Niederlage, einem Unentschieden und zwei Siegen lässt sich in Zukunft aufbauen.

Die Mädchen U10 konnten in ihre ersten Saison direkt den Bezirksmeistertitel gewinnen. In einer Dreiergruppe mit Hin- und Rückrunde konnte Bayer Wuppertal zweimal und der Solinger TC einmal geschlagen werden.
Glückwunsch zum Titel an Marie, Emily, Vanessa und Dina !

Ebenfalls ihre Liga gewinnen konnte die Jungen U12 I. Sie zeigten, dass die Bezirksklasse B nicht ihrer Spielstärke entsprach. Sie gewannen 3mal 6:0 und 1mal 5:1.
Glückwunsch an Tiziano, Lukas, Laurens, Linus, Matteo und Matthias !

Bei den Jungen U12 II wurde viel durchrotiert. In den 5 Spielen kamen alle 8 gemeldeten Jungs zum Einsatz. Am Ende reichte es nur zu einem Unentschieden in der Saison, wobei auch in den anderen Spielen durchaus mehr drin war. Kopf hoch Jungs und weiter hart trainieren !

Die Mädchen U12 beenden die Saison auf einem guten dritten Tabellenplatz. Auch hier wurde zu gunsten der Spielerfahrung viel durchgewechselt. Erfreulich: In allen Spielen kamen mindestens 5, meist sogar 6 Mädels zum Einsatz, was einen sehr positiven Effekt auf den Teamzusammenhalt hatte. Das Ergebnis dieses Jahr waren 2 Siege, 2 Niederlagen und 1 Unentschieden.

Die Jungen U15 I konnte ihren Bezirksmeistertitel aus dem letzten Jahr erfolgreich verteidigen. Mit 2mal 4:2, 2mal 5:1 und 1mal 6:0 ließen Solingen, Bayer und Langenfeld hinter sich.
Glückwunsch an Joshua, Marlon, Leonardt, Moritz, Max und Leonard

Die Jungen U15 II rotierte auch wieder viel durch. Es kamen 8 Jungs zum Einsatz. Neben einem Sieg, gab es 2 ganz knappe Niederlagen und 2 etwas deutlichere Niederlagen. Ein Spiel am nächsten Wochenende steht hier noch aus.

Die Mädchen U15 erspielten sich einen starken 2.Platz in der BK A (der höchsten Liga im Bezirk). Leider verlor man das Auftaktspiel gegen Velbert knapp mit 4:2 wodurch der Titel nicht mehr möglich war. Auch hier kamen 9 Mädels zum Einsatz die alle zeigten, dass wir auch in dieser Altersklasse gut aufgestellt sind.

Unsere absoluten Vorzeigemannschaften der U18 spielten dieses Jahr beide auf Verbandsebene. Während die Jungen sich den Wiederaufstieg aus der 1.VL in die Niederrheinliga sicherten, erreichten die Mädchen einen sehr guten 2.Platz in der Niederrheinliga.
Bei den Jungen fällt altersmäßig im nächsten Jahr nur Nummer 5 Nils raus. Damit verbleiben Jona, Peter, Carl, Joshua und Dominik.
Bei den Mädchen fällt Lisa Befort nächstes Jahr raus, wodurch Noemi, Lena, Laura und Lisa Kobiella die Niederrheinliga spielen werden.

Das wichtigste in der Jugend ist es die verschiedenen Jungs und Mädels zu einer sich unterstützenden Mannschaft zu formen. Über den Teamgeist kommen die Erfolge dann ganz von alleine.

Die Aufsteiger 2019

Die Saison geht zu Ende und darum wollen wir noch einmal auf die Erfolge des vergangenen Sommers blicken.

Am erfreulichsten war sicherlich die Entwicklung in den offen Herrenmannschaften. Wie bereits berichtet stiegen 3 der 4 Herrenmannschaften auf!

Somit spielen wir mit der 1. Mannschaft verdientermaßen wieder auf Verbandsebene in der 2. VL.

Mit den weiteren Mannschaften haben wir einen breiten und sehr ausgeglichenen Unterbau geschaffen. Die 2. Mannschaft spielt im nächsten Jahr nur eine Liga tiefer in der Bezirksliga und die 3. Mannschaft noch eine Liga tiefer in der BK A.
Die neu gegründete 4. Mannschaft, die eine Mischung aus sehr jungen Talenten und erfahrenen Wiedereinsteigern ist, konnte auch direkt aufsteigen und spielt im nächsten Jahr in der BK C.

Aufstiege in den Altersklassen

1. Damen 40

Nach einer sehr langen Sasion mit insgesamt 9 Spielen durch eine abschließende Aufstiegsqualifikation konnte unsere 1. Damen 40 den Aufstieg in die 2. Verbandsliga perfekt machen.

Dass man überhaupt in die Aufstiegsqualifikation der Bezirksligazweiten der Verbände musste, war einem sehr unglücklichen Saisonverlauf geschuldet. Hauptgrund war eine sehr knappe 4:5 Niederlage gegen den Hastener TV. Nach einem 3:3 nach den Einzeln konnte man zwar in allen 3 Doppeln den ersten Satz gewinnen, trotzdem gingen das erste und dritte Doppel noch verloren 🙁
Obwohl man im weiteren Saisonverlauf den späteren Bezirksmeister TC Gruiten mit 6:3 besiegen konnte reichte es ganz knapp nicht zu Platz 1. Ein einziger Matchpunkt machte nach 6 Gruppenspielen den Unterschied aus.

Somit musste für den Aufstieg nachgesessen werden. Nach den Sommerferien stand zuerst eine Vorquali gegen den Bezirksligazweiten aus Düsseldorf an. Nach 5 Zweisatzsiegen und einer Aufgabe konnte man hier souverän in die Endrunde einziehen. In der Hauptqualifikation musste man am Samstag im Halbfinale beim GW Schönebeck antreten.
Mit 4 Zweisatzsiegen und 2 Erfolgen im Matchtiebreak konnte durch ein 6:0 nach den Einzeln das Finale erreicht werden. Und auch das Quali-Finale gegen Viktoria Alpen am folgenden Tag konnte mit 6:0 nach den Einzeln gewonnen werden. Mit 3 Siegen im Matchtiebreak war es zwar teilweise sehr eng, aber trotzdem war der Aufstieg absolut verdient.
Gratulation an Anja Baust, Karin Molzahn, Melanie Stolz, Mona Ehring, Sarah Stadler, Claudia Noldenn, Judith Reinecke, Susanne Balensiefen, Silke Groll, Andrea Schlotter und Juliane Koschmieder !

1. Damen 50

Die 1. Damen 50 sind nach 5 Spieltagen als Tabellenerste in die Niederrheinliga aufgestiegen.

Neben drei 9:0 Siegen konnten die Begegnungen gegen den Grefrather TC RW und den Leichlinger TV nach 4:2 nach den Einzeln durch sehr souveräne Doppel ebenfalls deutlich gewonnen werden. (7:2 bzw. 6:3)
Herzlichen Glückwunsch an Susanne Lohrmann, Beate Welk, Ute Zumbrink, Birgit Hermes, Martina Bumbullies, Gisela Barth, Claudia Bandowski und Claudia Mehring !

Gisela Barth, Susanne Lohrmann, Martina Bumbullies, Claudia Bandowski, Monika Patzwahl
Birgit Hermes, Anja Baust, Andrea Klötz-Befort

2. Herren 60

Die 2. Herren 60 sind trotz Niederlage am letzten Spieltag in die 1. Verbandsliga aufgestiegen.

Die entscheidenden Spiele hatte man dabei bereits zu Beginn der Saison. Gleich am ersten Spieltag konnte Vorster Wald Kaarst in einem sehr engen Spiel mit 5:4 geschlagen werden.
Nach 4 Matchtiebreaks in den Einzeln, wovon 2 gewonnen und 2 verloren gingen, stand es 3:3. Anschließend konnten Klingelhöfer/Steinacker und Vuzem/Hoeft ihre Mannschaft zum Gesamtsieg führen. Am zweiten Spieltag konnte gegen den späteren Tabellenzweiten BG Eigen mit 7:2 gewonnen werden. Das Gesamtergebnis spiegelt hierbei nicht unbedingt den Verlauf wieder. Alle Einzel waren sehr eng, meist jedoch mit dem besseren Ende für uns.
Nachdem der Aufstieg bereits vor dem letzten Spieltag feststand war die Spannung etwas raus, wodurch die abschließende Partie gegen TuB Bocholt mit 6:3 verloren ging. Hier gingen alle 3 Matchtiebreaks verloren. Die Nervenstärke hatte man aber bereits in den ersten beiden Spielen gezeigt.
Glückwunsch zum Aufstieg an: Hel Haparta, Heinrich Klingelhöfer, Andreas Steinacker, Jerzy Opaska, Dieter Brenken, Willi Rumpf, Christian Hohnhold, Branko Vuzem, Burkhard Hoeft, Waldemar Lukaszewicz, Theo Nobel und Rolf Kühnle

Theo Nobel, Dieter Brenken, Olaf Cantow, Waldemar Lukaszewicz, Ralf Ebeling, Hel Haparta, Jerzy Opaska, Burkhard Hoeft

Auch an alle anderen Mannschaften die ihre Ziele in diesem Jahr erreicht haben natürlich nochmal einen herzlichen Glückwunsch und an die wenigen Absteiger: Nächstes Jahr greift ihr wieder an 😉

Erinnerung: WiesnCup

  • In 10 Tagen ist Meldeschluss für unser Saisonabschluss-Turnier
  • Am 05. Oktober ab 13 Uhr
  • Anmeldungen auch ohne Mixed Partner
  • 15€ pro Person

Das war der KöPi Cup 2019

  • Ein absolut gelungener Tag!
  • Viel Spaß!
  • Top organisiert vom neuen KöPi-Cup-Team!
  • Leckeres Essen von Toni & Team!
  • #besterClubderWelt

Die Sieger der offenen Klasse:
Tim & Karina

Leon erklärt den Rookies wie es läuft

Finale Damen, Karina & Nina

Weitere Bilder in der Galerie: